Fazit

Nach ein paar Fehlanlaufen mit dem Code und der Größe der .swf Datei, funktionierte die Infografik ziemlich gut, aber auch sehr langsam (aufgrund der Größe).Wir waren ein wenig skeptisch wegen der Umsetzung unserer Infografik, da wir mit Cinema 4D, Illustrator und Flash gearbeitet haben. Die Synchronisierung der technischen Videos mit der Stimme sind schon fast perfekt. Leider sind nicht alle Highlights der vorgestellten Jahre da, sonnst wäre die Infografik noch größer gewesen, und von der Zeit her wäre es mehr als knapp. Darum haben wir auch eine spezielle Auswahl der Videos getroffen.

Unsere Infografik zeigt den Nutzern die Unterschiede zwischen den ersten Ferhnsehgeräten, deren Funktionsweisen und den modernen, bis hin zu 3D Ferhnsehgeräten. So wie wir es uns vorgestellt haben, und wir sind ziemlich zufreiden mit dem Ergebniss.

Details der Infografik

Wir haben uns für die blaue Farbe entschieden, weil wir uns vorgestellt haben die Infografik auf der Webseite einer Firma (Grundig) zu plazieren. Die Farben der Firma waren blau, aber blau ist auch eine Farbe die oft in der Technik vorkommt.

Die Icons wurden im Illustrator gemacht und auch in 3D dargestellt. Das Icon für die Technik zeigt rotierende Zahnräder, und das Icon für die Geschichte zeigt eine Uhr die rückwärts läuft.

Der geschichtliche Teil soll emotional wirken und einen verglich von damals und heute darstellen. Es wurden Highlights ausgewählt die die Welt bewegten.

Der technische Teil wurde teilweise mit gesprochenem Text gemacht. Da die Technik sehr trocken wirken kann, wollten wir den Nutzer nicht mit einem haufen Text überfordern. Wichtig war es für uns dass die Stimme und das Bild aufeinander abgestimmt waren, damit es synchron abläuft und die Erklärung nicht von dem gezeigten abweicht.

Da einige Fernseher die selbe oder ähnliche Technik benutzen, wurde bei dem Modell, das vom Jahrgang früher erschien, mit gesprochenem Text gearbeitet – bei dem nächsten mit pop-ups die es dann nochmal Textlich erklären.

Entstehungsprozess, Prototyp und weitere Ausarbeitung

Die Fernseher wurden in Cinema 4D modelliert, und so modifiziert dass man erst das Äußere sieht, und dannach auch das Innere (im Technik teil). Wir haben 3D gewählt weil man so eine spannende Perspektive auf das ganze Thema erschaffen kann. Weiter hatten wir vor alles mit Flash in ein Projekt zu bringen und es dann den Nutzern so zu überlassen das sie selber wählen können welches Modell sie anschauen wollen. Die Icons wurden im Illustrator gemacht und auch in 3D dargestellt, damit es einheitlicher im ganzen wird.

Nach der Modellierung im 3D Raum, wurde der erste Prototyp angefertigt und weiter modifiziert. Die Fernseher sind in einer Reihe angeordnet und der Nutzer kann sie anwählen in dem er den nächsten Fernseher anklickt oder oben, in der Zeitleiste, das Jahr wählt wann welcher gebaut wurde.

96903b8e041746bf81feddcb868867d8

623ee8abc21c8fc2613803edac9a2a81

Jedes Modell wird einen Technik und Geschichte Button haben die, entweder, die technischen Details zeigt oder die geschichtlichen ereignisse

873deee131700c772541d0d7efb34662

a574d4d7be1ffa23e7df3689a5c1a86d

Weiter werden noch Texte plaziert die das Ganze ausfürlich erklären, falls es den Nutzer interessiert

Erste Quellen

Wikipedia zur Geschichte des Fernsehens
http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_des_Fernsehens

Eine kleine Geschichte des Fernsehens von heise Online
http://www.heise.de/tp/artikel/23/23477/1.html

Eine kleine Geschichte des Fernsehens von der Zeit
http://www.zeit.de/2007/01/Kurze_Geschichte_des_Fernsehens

31076262-media_https3akbuzzfed_CHbDe
http://holykaw.alltop.com/wp-content/uploads/2011/08/31076262-media_https3akbuzzfed_CHbDe.jpg

Lab42-Television-Infographic7
http://blog.lab42.com/wp-content/uploads/2011/01/Lab42-Television-Infographic7.png

evolution-of-the-remote_50290cff07e32
http://thumbnails.visually.netdna-cdn.com/evolution-of-the-remote_50290cff07e32.jpg

Erste Ideen

Unsere erste Idee war, dass wir den illustrierten Fernseher direkt verwenden, um die Informationsinhalte wiederzugeben, wenn man ihn einschaltet.

Da wir uns auf die technische Seite beziehen, aber auch auf gesellschaftliche und politische Ereignisse, die der Fernseher begleitete oder auch ermöglichte, hatte ich folgende Idee:

skizze1

Oben eine Zeitleiste von den Anfängen des Fernseher bis in die Zukunft .

Unten ein kurzer Text zum Fernsehertyp.

Klickt man auf den Einschalter des Fernsehers, wird frontal auf den Fernseher gezoomt. Jetzt könnte man sich die gesellschaftlichen und politischen Ereignisse in einer Animation anschauen,. die sich zur Zeit dieses Fernsehertyps ereigneten.

Klickt man im Screen zuvor auf die Lupe, dreht sich der Fernseher und das Innere wird sichtbar, um die Technik zu erläutern.

 

Die Evolution des Fernsehers

Wie die Technik sich heut zu Tage entwickelt, ist es nichts neues wenn die meisten Leute vergessen woher das alles kam. Folgende sachen könnten bei der Infografik angesprochen werden:

-Wann kam der erste Fernseher (Features)
(schwarz-weiss/erster RGB/Plasma/LCD/3d) – flattern/PAL/NTSC/SECAM – Fps
– Wie es sich weiter entwickelt hat
– Zu was die heutigen Fernseher in der Lage sind:
(3D, 2 verschiedene Kanäle auf selben Bildschirm)
– interaktiv:
Fernseher anschalten und Features/Möglichkeiten werden angezeigt

Der Vesuv

Auf das Thema Vesuv kam ich durch eine Reportage auf N-TV. Da der Vesuv zu einem der gefährlichsten Vulkane der Welt zählt und weil er sich in Europa, also nicht weit entfernt von uns, finde ich das Thema sehr spannend.

Bei der interaktiven Infografik könnten folgende Themen angesprochen werden:

  • Wie ein Vulkan funktioniert
  • Die Lage des  Vesuv
  • Seine Magmakammer
  • Evakuierungspläne
  • Der Ausbruch
  • Die Folgen eines Ausbruchs
  • Was eine Eruption auslöst
  • Vorhersage eines Ausbruchs

Die N-TV Reportage: